Gründe gegen Flash Webseiten

Seit einigen Jahren gibt es nun im Internet einige Webseiten die Flash einsetzen. Ich bin eigentlich kein Gegner von Flash. Denn es hat auch verschiedene Vorteile wie Videoseiten im Internet. Diese Videos werden fast immer im Flash Format publiziert. Doch für Internetseiten einer Firma finde ich Flash nicht geeignet. Hier findet Ihr die Gründe dafür. Es gibt natürlich auch Bereiche die mit Flash vorteilhafter sind. Hierzu zähle ich Webseiten aus der Musikbranche, Künstlerseiten oder von Discotheken.

Gründe gegen den Einsatz von Flash

Um Seiten mit Flash öffnen zu können, wird ein Plug-in benötigt. Ohne dem Plug-in kann keine Flash Datei geöffnet werden. Das ist ein Grund dafür das viele Besucher die Seite wieder verlassen.

Die Suchmaschine Google kann mit Flash Internetseiten nicht sehr gut umgehen. Obwohl die Suchmaschine bereits verbessert worden ist, können keine Unterseiten von Flash eingelesen werden. Das hat zur folge, dass weniger Besucher über die Suchmaschine kommen.

Für was wird Flash denn eigentlich verwendet? Natürlich um verschiedene Effekte und Animationen realisieren zu können. Doch diese Animationen werden meistens als störend angesehen. Diese Effekte lenken vom eigentlichen Inhalt ab.

Der Browser kann die Flash Internetseiten nicht schnell öffnen. Die gesamte Flash Datei muss komplett geladen werden. Das verlängert die Ladezeit.

Suchfunktionen sind mit Flash relativ schwierig zu realisieren. Das ist ein deutlicher Nachteil gegenüber anderen Webseiten. Auch Sicherheitslücken können mit Flash ein Problem werden.


Diese Seite wurde mit WordPress erstellt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen