Promotion Tipps für mehr Besucher

Die eigene Internetseite zu vermarkten ist nicht einfach. Um die Popularität der Website zu erhöhen, solltet Ihr folgende Tipps im Auge behalten. Diese Punkte bieten euch die einfachste Möglichkeit neue Besucher auf eine Webseite zu bekommen.

Gleichzeitig zu der Besuchersteigerung wird das Produkt oder ein Markenname im Internet immer bekannter und die Umsatzzahlen ziehen an. Aus diesem Grund sollte jeder Seitenbetreiber die Promotion-Arbeit ernst nehmen und kontinuierlich daran arbeiten. Im Internet bieten unterschiedliche Firmen auch Angebote für die Promotion im Internet an.

Dieses Angebot sollte nur gemacht werden, wenn Sie keine Zeit für diese Arbeit haben oder einen Mitarbeiter abstellen können. Im Bereich Online-Promotion sind keine Grenzen gesetzt. Nur der Geldbetrag ist hier die Grenze. Website Promotion sollten Seitenbetreiber und Firmen als Werbung ansehen und auch so einsetzen. Folgende Werbemöglichkeiten gibt es derzeit im Internet die relativ einfach umgesetzt werden können.

Probieren geht über studieren. Das sollte man bei der Vermarktung immer als Grundsatz sehen. Wenn man es nicht versucht hat, kann man nicht genau wissen ob sich der Erfolg einstellt. Eine Mischung aus verschiedenen Promotion Möglichkeiten ist die beste Wahl für eine Firma und einen Portal Betreiber.

Bitte beachten: Hier handelt es sich um einen älteren Artikel.
Viele dieser Werbeformen können mittlerweile zu Rankingverlusten führen!

Tipps für die Website Promotion

Artikelverzeichnisse

Ein Artikelverzeichnis ist im Prinzip nichts anderes als eine Sammlung von Inhalten mit Links zu verschiedenen Seiten. Im Grunde ist das Artikelverzeichnis nichts anderes als eine normale Internetseite. Doch einen großen Unterschied gibt es natürlich Bei den Artikelverzeichnissen können Sie sich registrieren und eigenen Content schreiben. Als Gegenleistung erhaltet Ihr einen Link im Inhalt. Dadurch könnt Ihr eure Bekanntheit steigern und das Ranking in Suchmaschinen erhöhen. Das Ranking sollte hier aber nicht der Hauptaugenmerk sein. Denn Suchmaschinen sehen diese Art der Links nicht gerne. Grund ist das verfälschte Ranking in den Suchmaschinen.

Besuchertausch

Der Besuchertausch ist eine er einfachsten und ältesten Möglichkeiten mehr Besucher auf die Homepage zu bekommen. Im Grunde ist ein Besuchertausch sehr einfach. Ihr müsst euch eine Internetseite 20 Sekunden anschauen und eine weitere Person muss das gleich mit Ihrem Portal machen. So können Sie in sehr kurzer Zeit neue Besucher bekommen. Ob dieser Traffic für Ihre Webseite wertvoll ist oder nicht, kann man ohne einen Versuch nicht sagen. Das Branding einer Marke ist jedenfalls gegeben.

Blogs

Die Blogs sind die neueste Form der Promotion im Internet. Hier haben sich unterschiedliche Werbeformen herausgestellt. Es gibt die Möglichkeit ganze Beiträge oder nur einzelne Links zu tauschen. Auch das Paid-Blogging ist stark im kommen. Ein Blog wird dafür bezahlt, einen Artikel über ein spezielles Produkt oder ein Portal zu schreiben. Durch diese Promotion Maßnahme erhaltet Ihr mehrere Besucher auf die eigene Homepage oder einen Onlineshop. Auch der Kommentar-Bereich in Blogs kann für die Promotion eingesetzt werden. Wenn Ihr bei Themengleichen Blogs einen Kommentar schreibt, könnt Ihr einen Hinweis auf eure Seite setzen. So macht Ihr den Webmaster und dessen User auf euch aufmerksam. Mit den Kommentaren sollte man es aber nicht übertreiben damit diese nicht gelöscht werden. Denn eine Aufnahmegarantie der Kommentare besteht nicht.

Onlineforum

Ein Forum im Internet bietet oft die Möglichkeit an, die eigene Webseite vorstellen zu können. Durch die hohen Besucherzahlen der Foren solltet Ihr die eigene Webseite in diesen Foren eintragen. Zusätzlich sollte man in der Foren Signatur den eigenen Link integrieren. Wenn Ihr in dem Onlineforum zum diskutieren beginnt, wird der Linkhinweis unter eurem Beitrag angezeigt.

Links kaufen oder mieten

Der Link Kauf ist für Suchmaschinen wie z.B. Google ein Dorn im Auge. Grund ist der verfälschte Suchindex den die Suchmaschine schützen will. Sollte eine große Suchmaschine den Link kauf entdecken, könnte Ihrer Internetseite aus der Suchmaschine fliegen. Wenn Ihr dieses Risiko dennoch eingehen wollt, kann sich diese Art der Promotion durchaus auf die Webseite auswirken.

Kleinanzeige

Kleinanzeigen sind nicht nur in den Tageszeitungen sehr beliebt. Auch im Internet werden die Kleinanzeigen sehr häufig durchgelesen. Stellt eure Produkte und Angebote mit eurer Internet URL in diesen Kleinanzeigen ein. Hier könntet Ihr mit der Webseite eine sehr gute Resonanz erhalten. Die potenziellen Kunden rufen Sie entweder an um ein Produkt zu bestellen oder Sie besuchen die Internetseite. Diese Form der Promotion ist sehr günstig und einfach.

Newsletter

Die Newsletter Werbung zählt auch zu den älteren Werbeformen im Internet. Seit der Vermarktung und Promotion von Webseiten werden unterschiedliche Newsletter Agenturen eingeschaltet, um neue Produkte und Angebote an den Mann zu bringen. Diese Werbeform kann kurzfristig sehr viele neue Kunden und User auf ein Portal locken. Leider ist die Streuung dieser Promotion sehr groß. Außer man bucht eine Newsletter Werbung die Zielgruppen orientiert gesendet wird.

News Portale

Seit der Web 2.0 Zeit gibt es unterschiedliche Social News Portale im Internet. Hier könnt Ihr eigene Nachrichten einstellen und von dritten bewerten lassen. Mit wenig Aufwand können so viele Besucher auf die Website gelockt werden. Sie sollten jedenfalls neue und interessante Informationen auf der Webseite bieten um in den Web 2.0 Portalen erfolgreich gelistet zu werden. Ihr müsst euch Anmelden und euren Link mit einer kleinen Beschreibung publizieren.

Pressemitteilung

Eine Pressemitteilung ist nichts anderes wie ein Informationsschreiben an die Presse. Durch diese Meldungen werden Journalisten auf Ihr Portal oder Produkt aufmerksam und nehmen dieses in die eigenen Webseiten mit auf. So habt Ihr die Möglichkeit auf sehr starken und großen Webseiten zu erscheinen. Die Pressemitteilung kann man auch von einer Agentur erstellen und publizieren lassen. Je nach Aufwand der Arbeit sind die Preise dieser Presseagenturen sehr unterschiedlich.

Webkataloge

Der Webkatalog ist eine Sammlung an Links aus dem Internet. Fast immer werden die Seiten in Kategorien unterteilt die von A bis Z gelistet werden. In diesen Webkatalogen könnt Ihr euch meistens kostenlos eintragen. Dafür benötigt Ihr einen Titel, URL und eine kleine Beschreibung der Website. Anschließend geht Ihr direkt auf den Anmeldelink und senden euren Eintrag an den Webkatalog. Ihr solltet darauf achten, dass der Eintrag in der richtigen Kategorie zu finden ist. Verschiedene Webkataloge wollen eine Gegenleistung für den Eintrag. Hier müsst Ihr oft einen Link auf eine Internetseite veröffentlichen um aufgenommen zu werden.


Diese Seite wurde mit WordPress erstellt