Handyvertrag oder Prepaid Karte für das Handy?

Bei einer Prepaid Karte muss man sich zuerst Guthaben auf ein Konto aufladen und kann dieses anschließend beim telefonieren und SMS schreiben verbrauchen. Durch günstige Minutenpreise von aktuell 0,09 cent sind die Prepaid Karten für ein Handy besonders für Wenigtelefonierer geeignet. Wer sich für einen Prepaid Tarif entscheidet, sollte drauf achten, wie hoch die Minutenpreise im Ausland sind.

Denn diese sind meistens deutlich höher als z.B. bei einem Handyvertrag. Der Handyvertrag ist besonders geeignet für Vieltelefonierer und Geschäftsleute die häufig im Ausland unterwegs sind. Durch einen Handyvertrag mit einer Flatrate kann man sich dadurch sehr viel Geld sparen. Die beste Möglichkeit zwischen einem Handyvertrag und einer Prepaid Karte zu entscheiden ist ein Preisvergleich.

Im Internet gibt es verschiedene Portale die einen Handy-Preisvergleich anbieten. Diese Dienste solltet Ihr einsetzen um einen idealen Tarif zu finden. Ich selbst verwende die Prepaid Karte von Congstar weil ich im Monat zirka 5 Euro benötige lade ich 2 Mal im Jahr 30 Euro auf die Prepaid Karte drauf.

Bei meinem Vertrag musste ich zuletzt 15 Euro Grundgebühr bezahlen plus das Telefonieren. Das war für mich ein absolutes Minusgeschäft beim telefonieren. Wenn man das Handy nicht geschäftlich oder für den Datentransfer benötigt, empfehle ich euch eine Prepaid Karte für das Handy. Aber auch Verträge haben Ihre Vorteile.


Diese Seite wurde mit WordPress erstellt