Websessions Prepaid Internet Stick von Vodafone Test

Ich habe mir gerade den Websessions Internet Stick inklusive SIM Karte von Vodafone gekauft und möchte euch deshalb einen kleinen Testbericht über diesen schreiben. Gekauft habe ich mir den Internet Stick für Notfälle und für unterwegs. Hauptsächlich aber für die Situation, wenn mein normaler DSL Anschluss ausfällt. Gekostet hat der Websessions Stick 29,90 Euro inklusive einer SIM Karte die man für das Surfen mit dem Websessions Stick unbedingt benötigt.

Wichtiger Hinweis: Die SIM Karte muss in dem Geschäft mit einem Personalausweis aktiviert werden. Wenn man die Karte nicht aktiviert kann man mit dem Stick nicht surfen. Eine Aktivierung bei Vodafone ist ebenfalls möglich. Doch im Geschäft direkt vor Ort ist das alles viel einfacher. So jetzt kommen wir zur Installation des Websessions Sticks von Vodafone. Die Installation ist sehr einfach und simpel.

Man steckt zuerst die mitgelieferte SIM Karte in den USB Stick und verbindet diesen mit dem Computer. Anschließend wird automatisch eine Software auf dem Computer installiert. Nach der Installation müsst Ihr nur noch eine Verbindung auswählen und einen Internetbrowser öffnen. Jetzt öffnet sich eine Internetseite mit den Zahlungsmöglichkeiten für den Vodafone Websessions USB Stick. Hier könnt Ihr verschiedene Minuten- und Tagespakete bestellen.

Folgende Pakete können in Deutschland (Stand: 31. Juli 2010) ausgewählt werden:

15 Minuten – 0,49 Euro
24 Stunden – 3,95 Euro
7 Tage – 12,95 Euro
30 Tage – 39,95 Euro

Diese Preise gelten nur für den Einsatz in Deutschland. Wenn Ihr im europäischen Ausland die Verbindung nutzen wollt, kostet euch das für 24 Stunden stolze 14,95 Euro. Eine andere Möglichkeit der Taktung gab es bei meiner Aktivierung nicht. Diesen Preis finde ich eine absolute Frechheit von Vodafone. Deshalb empfehle ich euch den Stick nur in Deutschland einzusetzen. Weitere Informationen findet Ihr auf der Homepage von Vodafone. Die Datenverbindung des Sticks sind sehr gut und reichen aus um verschiedene Arbeiten im Internet erledigen zu können.


One Response to “Websessions Prepaid Internet Stick von Vodafone Test”

  1. Markus sagt:

    hi vielen dank für den erfahrungsbericht

    für das ausland habe ich eine prima günstige alternative zu den teuren auslands

    websessions gefunden

    es gibt sim-karten mit denen man im ausland günstig mobil surfen kann

    http://www.prepaid-global.de

Diese Seite wurde mit WordPress erstellt