Mit Freeware den eigenen Garten planen

Der eigene Garten ist für viele ein kleines Paradies, das sie ganz nach ihrem Geschmack gestalten können. Dazu ist jedoch etwas Know-how gefragt, schließlich muss der Besitzer erst einmal wissen, welche Möglichkeiten es gibt und wie diese umgesetzt werden können. Hilfreich bei dieser Planung kann ein PC-Programm namens „Virtual Garden“ sein.

Gartenplaner Freeware

Mit „Virtual Garden“ können Gartenbesitzer schnell und einfach einen Plan entwickeln, wie ihr Garten aussehen soll. Zunächst muss der Nutzer die Größe und Form des Gartens eingeben, um anschließend auch anhand der realen Maße arbeiten zu können. Der Garten kann zudem vor fremden Blicken geschützt werden, indem ein Zaun oder eine Hecke entsprechend platziert wird.

Bodenbeläge, Steine und Teiche anlegen

Nachdem diese Grundvoraussetzungen für die Planung erfüllt sind, geht es an die Auswahl des Bodenbelages. Steine, Gräser, Hölzer und sogar Teiche stehen zur Verfügung. Je nach Geschmack kann somit zwischen diesen Optionen gewählt werden. Aber auch die Dekoration spielt eine große Rolle.

Auch Pflanzen und Tische in 3D Ansicht möglich

Der Nutzer kann verschiedene Pflanzen und Gegenstände wie beispielsweise Tische, Stühle oder sogar einen Grill nach Belieben in seinen Garten stellen. Ist alles an Ort und Stelle, hat der Nutzer am Ende dank einer interaktiven 3D-Ansicht, die Möglichkeit sich einen Eindruck von dem erträumten Garten zu machen.

Der Gartenplaner ist kostenlos verfügbar

Wer plant seinen Garten zu verändern, sollte einmal „Virtual Garden“ testen. Da dieses Programm kostenlos im Internet verfügbar ist, braucht der Nutzer keine Bedenken wegen des Preises zu haben. Gefällt „Virtual Garden“ doch nicht, so kann er schnell und einfach wieder deinstalliert werden. Einen Test ist dieses Programm auf jeden Fall wert.

System: Windows und Mac
Download


Diese Seite wurde mit WordPress erstellt