Film//Riss – Werbung aus Videos schneiden

In diesem Post möchte ich euch das Open Source Tool Film//Riss vorstellen. Mit dieser Software könnt Ihr aus aufgenommenen Videos die Werbung schneiden. Mittlerweile ist es ja kein Problem mehr TV Sendungen am Computer aufzunehmen.

Film//Riss

Die Software ist eine gute Ergänzung um aufgenommenen Videos bearbeiten bzw. die nervige Werbung zu tilgen. Anschließend könnt Ihr die Aufnahme ohne die Werbeblöcke speichern und ansehen.

Ein weiteres gutes Gimmick ist die Export-Funktion für den Sound von Videos. Ihr könnt mit Film/Riss stellen im Video auswählen und anschließend den Sound als WAV Format abspeichern. Damit könnt Ihr z.B. für ein Handy ganz einfach einen individuellen Klingelton erstellen.

Wenn Ihr das Open Source Tool verwenden wollt, müsst Ihr das .Net Framework von Microsoft auf eurem Computer installieren.

Film//Riss Videoformate

Die Anwendung kann mit verschiedenen Formaten eingesetzt werden. Ich habe es natürlich nicht mit allen ausprobiert. Mit folgenden dürftet Ihr aber kein Problem haben.

  • AVI
  • DivX
  • WMV
  • 3GP

Es kann durchaus sein, dass noch weitere Formate funktionieren. Leider habe ich dazu keine weiteren Infos im Netz bzw. beim Hersteller des Programms gefunden.

Funktionen von Film//Riss

  • Ganze Werbeblöcke aus aufgenommenen Videos schneiden.
  • Musik der Videos als WAV Datei auf dem Computer speichern.
  • Die Software ist gratis bei sourceforge.net verfügbar.

Fazit

Film/Riss ist ein kleines Open Source Programm von dem Ihr euch nicht allzu viel erwarten solltet. Man kann mit dem Tool Werbung aus TV-Aufnahmen schneiden. Doch bei meinen ersten Versuchen hat sich das Programm auch mal aufgehängt. Probiert es einfach mal aus und schreibt einen Kommentar ob es bei euch geklappt hat. Weitere Videotools findet Ihr übrigens auf meinen Artikel „Programme zum Video schneiden“ auf meinem Blog.

System: Windows
Download


Diese Seite wurde mit WordPress erstellt