Computer mit Freeware Virenschutz schützen

Das Internet wimmelt nur so vor Viren. Kaum hat der Nutzer etwas angeklickt, schon ist der PC mit einem Virus  infiziert. Dies kann nervtötend, aber auch sehr gefährlich sein, denn Computerviren können im schlimmsten Fall alle Daten, die sich auf dem PC befinden, vernichten. Deswegen ist ein guter Virenschutz unumgänglich für jemanden, der sich öfter mit dem Computer im Internet aufhält.

AntiVir

Der bekannteste Freeware Virenschutz ist Avira AntiVir. Dieses Programm kann kostenlos im Internet runtergeladen und sofort verwendet werden. Avira AntiVir läuft ständig im Hintergrund mit, wenn der PC in Betrieb ist. Auf diese Weise kann das Programm ständig kontrollieren, ob eventuell gefährliche Daten gespeichert oder ausgeführt werden.

Ist dies der Fall, so wird der Nutzer sofort darüber informiert. Dieser hat jedoch die Wahl, ob er die entsprechende Datei löscht, in Quarantäne verschiebt oder diese Warnung einfach ignoriert.

Auch ist es möglich das komplette System von Avira AntiVir checken zu lassen. Dies dauert je nach Größe des Datenträgers zwar manchmal etwas länger, lohnt sich aber auf jeden Fall, da das Programm den gesamten Computer checkt und der Nutzer anschließend sicher sein kann, dass sich keine Viren auf dem PC befinden.

Sogar große Unternehmen nutzen inzwischen diese Freeware, da sie sich durch Sicherheit und Nützlichkeit auszeichnet. Regelmäßige Update garantieren zudem, dass das Programm immer auf dem neusten Stand ist. Es gibt auch eine Premium Version mit erweiterten Funktionen und Sicherheitstools.

Wer öfter im Internet unterwegs ist und sich vor Viren schützen möchte, aber nicht bereit ist, viel Geld für einen Virenschutz zu zahlen, sollte nach dem Programm Avira AntiVir recherchieren. Weitere Informationen über den Freeware Virenschutz findet man auf der Herstellerseite http://www.avira.com.


Diese Seite wurde mit WordPress erstellt